Brief an das kantonale Baudepartement
1.6.16 | 00.00 Uhr | Rapperswil-Jona

Stellungnahme zur Vernehmlassung Kantonale Richtplanung

Gemäss Vereinsstatuten bezweckt das AFO u.a. die Förderung guter Architektur und hoher Lebensqualität.

Unsere Anliegen für die zukünftige Entwicklung des Siedlungsraumes Obersee sind im angehängten Schreiben zum Ausdruck gebracht.

Brief an die Bauverwaltung und Stadtbildkommission
14.7.16 | 00.00 Uhr | Rapperswil-Jona

Stellungnahme zur Vergabepraxis von Architekturleistungen

Der Vorstand des AFO beobachtet besorgt die Vergabepraxis von Architekturleistungen der Stadt RJ. Dabei wird erkennbar, dass der Fokus bei den Vergabekriterien beim Preis liegt und teilweise die Grundlagen nicht übersichtlich und unvollständig aufbereitet sind.

Die Mitglieder des AFOs setzten sich ein für die Förderung guter Architektur und die Verbesserung der Lebensqualität (siehe Statuten Art. 2a). Eine Voraussetzung dafür ist faire Honorierung für kompetente Leistungen.

Meldung
5.4.16 | 19.30-21.00 Uhr | Kreuz, Rapperswil-Jona

Der DRINGENDE AUFRUF war leider umsonst.

Ballon am Seeufer (Visualisierung, Autor:? )

Am 05.04. fand im Kreuz eine Bürgerversammlung statt. Ein Traktandum war die Genehmigung des Kredits für die Ausführung einer Traglufthalle im Bereich des Lido, die unserer Ansicht nach das ursprüngliche Wettbewerbskonzept entscheidend neu prägt und derart negativ beeinflusst, dass zwingend eine Alternative in Form einer soliden, jedoch preisgünstigen Hallenstruktur ausgearbeitet werden sollte.
Leider erhielt der AFO-Antrag zuwenig Stimmen. So wird die billig wirkende Ballonhalle die Seesilhuette von Rapperswil-Jona künftig kennzeichnen.